GeoTrust True BusinessID Zertifikate unterstützen 100 SAN

(7. 1. 2014) Die GeoTrust-Zertifikate unterstützen jetzt 100 statt 25 SAN. Das SSL-Zertifikat ist damit jetzt noch günstiger.

GeoTrust Logo

Das GeoTrust True BusinessID Zertifikat unterstützt bis zu 100 SAN

Mittels des SSL-Zertifikats GeoTrust True BusinessID (und EV Zertifikat) kann man Exchange Server, oder die Server absichern, bei denen mehrere Dienste auf mehreren Domains betrieben werden. Bisher konnte man maximal 25 SAN bestellen. Jetzt können von bis zu 100 SAN mittels eines SSL-Zertifikats abgesichert werden.

Das neue Limit gilt nur für GeoTrust True BusinessID Zertifikat und GeoTrust True BusinessID EV-Zertifikat. Zu Thawte Web Server und Symantec Secure Site kann man immer 25 SAN bestellen.

Die SAN-Erweiterung ist günstig

Die SAN-Erweiterung ist billig und flexibel. Die Anzahl und Namen von SAN kann man auch innerhalb der Laufzeit des Zertifikats ändern. Es ist aber wichtig, die Bedingungen der Zertifizierugsstellen einzuhalten.

Zu SAN kann man außer Top-Level-Domains auch interne Domainnamen hinzufügen, also interne Servernamen oder private IP-Adressen (10.0.0.1 usw.). Sofern Ihr Server als EXCHANGE01 oder posta.local benannt wurde, können Sie diese Namen mithilfe des SSL-Zertifikats absichern.

Die Unterstützung interner Domainnamen und interner IP-Adressen wird am 1. November 2015 beendet. Deswegen kann man das SSL-Zertifikat maximal für 2 Jahre in der heutigen Zeit bestellen. Danach werden diese SSL-Zertifikate von der Zertifizierungsstelle automatisch widerrufen.

Archiv der Neuigkeiten