Validierung des DV-Zertifikats per Datei auf FTP

Die Zertifizierungsstellen in unserem Angebot ermöglichen die Bestellung des DV-Zertifikats auf verschiedene Weisen zu validieren, einschließlich der Validierung per Datei auf FTP der Domain. Die Funktion ist für alle Bestellungen geeignet, bei denen es nicht möglich ist, die Verifizierung per die Bestätigungsmail der Zertifizierungsstelle durchzuführen.

Standardvalidierung des DV-Zertifikats

Die Standardvalidierung des DV-Zertifikats erfolgt über Versenden von E-Mails mit einem einmaligen Link an die zur validierenden Domain. Der Zertifikatantragsteller muss bei der Domain, für welche das Zertifikat bestimmt ist, eine der Mailboxen admin, administrator, hostmaster, postmaster oder webmaster aktiviert haben und in der E-Mailnachricht einen Link öffnen und in diesem die Bestellung des Zertifikats bestätigen.

Alternative Validierung

Die bei uns angebotenen Zertifizierungsstellen können die Bestellung des DV-Zertifikats nicht nur per E-Mai, sondern auch per eine einzigartige Datei fileauth.txt verifizieren. Diese Datei wird auf FTP der Domain in den Ordner /.well-known/pki-validation/ eingespielt.

Diese Verifizierungsmethode können Sie im fünften Schritt der Zertifikatbestellung (Validierung) auswählen.

Auswahl der Verifizierung des DV-Zertifikats in der Bestellung

Die Datei, die Sie zu der Validierung einspielen müssen, finden Sie im Detail der Bestellung des SSL-Zertifikats zum Herunterladen. Ihr Inhalt wird von der Zertifizierungsstelle bestimmt und ist für Ihre Bestellung einzigartig.

Die Datei fileauth.txt können Sie als Text in der SSL-Verwaltung herunterladen und Sie müssen sie in den Ordner /.well-known/pki-validation/ Ihres Webs (auf FTP) einspielen. Überprüfen Sie, ob die Datei für Seitenbesucher zugänglich ist und ob sie von der Datei .htaccess nicht beschränkt wird.

Die FTP-Datei muss bei der Überprüfung vom Außen erreichbar sein
Die FTP-Datei muss bei der Überprüfung vom Außen erreichbar sein
Die Datei muss sich auf der Domain ohne www in der Basisform befinden. Falls das Web auf das WWW umgeleitet ist, können Sie die Verifizierungsdatei aus der Umleitung mit einer Ausnahme-Regel herausnehmen. Wie die Regel einzustellen ist finden Sie hier.

Die Zertifizierungsstelle überprüft die Anwesenheit und den Inhalt der Datei automatisch in kurzen Zeitabschnitten. Sofern die Datei gefunden wird, bestätigt die Zertifizierungsstelle die Bestellung des DV-Zertifikats und dieses wird ausgestellt.

Validierung per Datei auf FTP ist schnell und einfach

Die Validierung des Zertifikats per FTP verursacht keinen Verzug in der Ausstellung des Zertifikats. Die Zertifizierungsstelle führt die Überprüfung in kurzen und regelmäßigen Zeitabschnitten durch und Sie brauchen keine Angst zu haben, dass die Ausstellung des Zertifikats länger dauern würde.

Haben Sie Schwierigkeiten mit der Validierung per FTP?

Dann steht Ihnen unser Kundensupportzur Verfügung und hilf Ihnen mit dieser Verifizierungsmethode gerne weiter.